Mittwoch, 21. Juni 2017

langsam beginne ich die usa bzgl der grenze zu mexiko zu verstehn. doch sollte man dort auch helfen und parallel dazu für gefährdete menschen ein spezielles und rasches immigrations verfahren etablieren.

allein in einem monat 2186 morde bzw getötete. dort gibt es eine schon sehr aktive massen vernichtung!

bei 2000 getöteten glaube ich kein schon funktionierendes immigrations verfahren für gefährdete menschen zu erkennen.

nach dem motto: "mir ist egal was du tatst, ausgenommen schwerkrimminelles natürlich. melde dich dass du überlebst."

da sollte die ganze welt mittun. das betrifft nicht nur die usa. das betrifft absolut jeden globalisierungs beführworter.

und ich bin nur noch perplex was auf dieser welt alles abläuft! sicher wusste ich dass es in mexiko ein hohe kriminalitäts "rate" gibt. nur dass das so dort ist, wusste ich nicht!

mir kommt es oft so vor als hätte eine ausserirdische macht die kontrolle über viele menschen übernommen.

http://diepresse.com/home/ausland/welt/5238795/Gewaltwelle-in-Mexiko_Mordzahlen-steigen-auf-historisches-Hoch
zwei ganz auffällige österreichische verhaltens regeln.
1. blöd gelaufen, macht aber nichts.
2. es geht nicht immer alles nach regeln.

(natürlich mit lachendem gesicht.)

ja für menschen vernichtung gibt es keine regeln. es gibt nur regeln die sagen, dass das vermutlich nicht gut ist.

das macht aber nichts, sollte umbedingt in erinnerung bleiben!

Montag, 19. Juni 2017

in einer welt der psychos, kam ich dahinter, bin ich ohne rationelle überlegung asozial. das geht von ganz allein. dazu brauch ich absolut keine energie.

es gibt einfach herden in denen ich nicht sozial sein kann.

das sind ganz natürliche und instinktive prozesse.

für mich ist das zusammen leben mit der gegenwart so als ob ich mit tieren leben würde. also ob ich mit affen, schweinen und hyienen lebe.

meine herden wurden einfach alle vernichtet. ich bin herden los.

das mit dem sozial verhalten von menschen ist etwas sehr instinktives. ein elefant wird sich anders unter rhinos verhalten als unter elefanten.

ein rhino freut sich einfach über andere sachen als sich ein elefant freut.

es ist für mich so als würde ich als mensch unter einer spezies leben welche sich mensch nennt aber nichts mit mir gemeinsam hat.

und das ist nichts empirisches! das fiel mir schon mal vor langer zeit auf. ich dachte mir immer dass ich vielleicht ein multi bin. aber das ist es nicht. da geht es wirklich nur um sozial und asozial.

auch verbunden mit einer forderung zur gesellschaft. ich will nichts von dieser gesellschaft. nur dass sie ihre rahmen einhält. ich will keinen lolly!

soziales verhalten hat sehr viel mit gemeinsamkeiten in sachen freude zu tun. und es gibt einen groszen unterschied zwischen spasz und freude. spasz ist eher oberflächig und freude reicht tief.

bigger is better. aber es gibt wie immer ausnahmen!

unter umständen gibt es ein ganz liebes rhino!

aber wäre super abnormal. ein rhino hat einfach ein horn vor sich mit dem es spielen möchte. wie ein visier.

jedes lebewesen verhält sich so wie es aussieht!

als ich teenager war und so meine ersten erfahrungen mit subkulturen machte fiel mir auf, dass es gewisse flachstirnige gab welche sich gern den kopf aneinander stoszten. wie auch beim fuszball die buben mit flacherstirn vermehrter kopfbälle machten als buben mit  köpfen römischer form.

das köpfe aneinanderschlagen! das gibts vermutlich überall.

Dienstag, 13. Juni 2017

eine tat zu wiederholen erhöht das strafausmasz in der regel.

es gibt atombomben und zwar ganz viele davon. ev = echt viele. eva = echt viele atombomben.

und es gibt mächte auf dieser welt die ganz genau wissen, wer, was und wann. die sitzen an ihrer "kristallkugel" und wissen alles. und das nicht über einen zeitraum der letzten fünf jahre.

für diese mächte sind 100 milliarden kleingeld. soviel zum juristischen erscheinen dieser mächte.

Montag, 12. Juni 2017

in europa leben nur noch voll trotteln die keine ahnung haben was abläuft! dass zb in österreich wie aus dem bilderbuch menschen vernichtet werden. das erkennt keiner. oder will es keiner erkennen.

ich glaub einfach dass es mental nimmer ganz passt in europa um zu verstehen!

da sitzt einfach schon wieder ein führer drüber dem man es nicht zutraut!

oder verstehn tun sies, aber haben einfach angst vor dem führer. und glauben sobald alle vernichtet wurden die es zu vernichten gilt, dann kommts zur schönen welt.

und so sehn viele von denen aus die voll die vernichtungsmaschine ankurbeln! (brust raus!) damits euch auch erkennts, nasenbart gibts keinen mehr.


mittlerweile gibt es in österreich kleider verordnungen im freien raum! der burka verbot. jeder mensch sollte sich kleiden dürfen wie er will, dazu gehört auch eine burka.

man isoliert ja diese frauen dann daheim. somit wird die bewegungsfreit ihnen gestohlen. also wenn eine frau ihr ganzes leben lang burka trug, aus welchen gründen auch immer, fühlt diese sich vermutlich nakt ohne burka.

und unser bundespräsident löst jeden morgen, während menschen in österreich vernichtet - und menschen rechte untergraben werden ein sudoku.

da gäbe es andere sachen zu lösen herr präsident!

und da stand er noch vor fünf minuten mit den parolen der französischen revolution.

die schwören darauf dass sie mit allen ihnen zu verfügung stehenden möglichkeiten auf das land schaun!!! und was passiert?!

und vermutlich wurde ich erneut infiziert. ich fühle schon wieder ein kratzen hinten am gaumen! diesesmal deutlich schwächer. da vermutlich genügend anti körper vorhanden sind. sprich in einem monat wurde ich zweimal mit einem virus angsteckt. hu?

ich kann auch in österreich, hoffentlich verständlicher weise, zu keinem arzt gehn.

mein sozial geld vom ams (arbeitsmarktservice), welches am 2 dieses monat raus ging und per post zugestellt werden sollte, ist bis dato auch noch nicht eingetroffen.

mein email konto wird gehackt, wie auch mein kompletter computer offen zur einsicht mit sicherheit steht.

seit glücklich dass ihr etwas über die vernichtung von menschenleben in österreich erfährt. ich schätze meine meisten leidengenossen, haben vermutlich keinen computer oder es ist ihnen nicht bewusst dass sie sich in einem vernichtungsprogramm befinden.

heute hab ich mal den ersten schritt gemacht und mich bei der emrk bezüglich anforderung eines beschwerde bzw klageformulars artikel 34 emrk (individualbeschwerde) gemeldet. (ich hinterliesz schon den vermerk auf planmäszige menschen vernichtung. mit allen mitteln und mit allem was dazu gelernt wurde.)

nach 10 jahren des super terrors ist es einfach an der zeit.

ich hab wirklich alles versucht um eine andere lösung zu finden! da geht es wirklich um schwerste verbrechen! aber das versteht der österreicher nicht.

jeder andere lösung wurde von der vernichtungsmaschine selbst blockiert! die hatte das absolute ziel der vernichtung. jedesmal wenn ich rauskommen wollte verhinderte sie mein entkommen.

für den österreich ist ein gramm haschisch das schlimmste verbrechen, menschen vernichtung allerdings versteht er nicht dass das ein verbrechen sein könnte. auch wenn er es vor siebzig jahren erst lernte.

und wenn sie dazu noch mit bekommen dass es vielleicht wirtschaftliche interessen gibt jemanden zu schädigen, dann tun die alles dafür. obwohls einen enormen schatz in wien liegen haben. sodass sogar das finanzzentrum london überlegte nach wien zum schatz zu übersiedeln. die glauben nämlich die kämen wegen der schönen donau. da geht es rein darum sich abzusichern. und wenn die banken mit hunderten milliarden einfahren würden. dann würde sie was vom schatz nehmen.

aber ich schätze das interesse ist mittlerweile verschwunden. da sich einfach kein denkender mensch mit planmässiger menschen vernichtung verwickeln will. nicht für alles gold der welt.

da ist etwas sehr schlimmes mit dem herrn und frau österreicher passiert. und ich will es gar nicht mehr wissen was genau da alles vorfiel.

Samstag, 10. Juni 2017

zu den schlimmsten welt untergangssekten gehört wohl im generellen die politik.

da führen ja immer alle krisen zu globalen katastrophen. wie nun sich die usa in saudi arabien bzgl katar äussert.

es ist gut wenn hitler und ko aus den krankenhäusern, ordinationen, pflegestätten, pflegedienste, und anderen gesundheitlichen wie sozialen mechaniken verschwindet!

da bricht gar nichts zusammen. es entwickelt sich weiter.

schaut nach afghanistan da bricht auch nicht sofort das ganze gesundheitswesen zusammen sobald ein krankenhaus in die luft geht.

und das ist hier genau der selbe verein. das ist irgendwie so ein geschwür im humanitären wesen. sobald man das mal entfernt geht dem ganzen organismus mit sicherheit besser.