Freitag, 24. Februar 2017

zeigt mir ein land eine monarchie welche soviel tut wie in saudi arabien!!!

und was macht der schlumpf, er lästert darüber!

saudi arabien wird einen ring erhalten, der gleich schön sein wird wie der österreichische!!!

saudi arabien und religionen?! saudi arabien hat ein enormes problem mit religionen!

so distanziert zu religionen war wohl noch keine einzige monarchie zu religionen! da braucht man sich nur die landes flagge ansehen!

der heilige stuhl war auch mal in frankreich.

saudi arabien darf einfach nicht den selben fehler wie in frankreich machen. aber ich glaub die sind schlau genug um das nicht zu tun.

religionen haben wie gesagt ihren wert, der mensch will religionen, der mensch will aber auch hochhäuser und anderes. somit musz man da einen konsens finden.

die religionen müszen lieb sein und nicht immer wieder revolutionen anzetteln! und anerkennen dass der mensch auch hochhäuser will!

ja ich bin etwas dabei mich von den revolution gedanken zu distanzieren. da ich erkannte dass es die religionen waren welche da mit dem menschen bultigstes marionetten spiel betrieben. ... was blieb über, schutt und asche und ein paar kirchen um sich auszuweinen.

und ich erkenne monarchien als funktionsfähig an, als absolut funktionsfähig. ich habe weit gröszere zweifel wegen demokratie.

die demokratie hatte potential, äusserte sich aber ausschlieszlich in der form des wahnsinns.

daher kann man demokratie ab hackenkreuzen. demokratie funktioniert nur in einem sehr kleinem spektrum an voraussetzungen.

also verrückte menschen, wie sie derzeit auf der welt existieren und demokratie ist mit sicherheit nicht funktionsfähig.

eine krone sollte den träger eigentlich vor verrücktheit schützen. war auch meist so, nur in ausnahme fällen wenn der schlag auf sie zu hart war drückten die bügel zu sehr gegen das innere oder machte die krone für den träger tragbar.

neid gegenüber familien der krone? also es war sicher nicht vom interesse der meisten prinzen ein prinz zu sein. das überlebten viele nicht! als kaufmann, handwerker, wirt oder bauer hat/hatte man sicher eine ungefährlichere kindheit, jugend und reifheit.

was bringt es wenn man schlöszer hat und zehn andere nach der krone gieren oder einen vater hat, der womöglich kein vertraun in einen steckt. das war so ziemlich ein todes urteil. da gibt es nur tausende kammern, zimmern, sääle in denen man sterben kann und mit ziemlicher sicherheit auch wird und wo einen sicher keiner hört.

und gegenwärtig, es gibt die demokraten. die stellen natürlich auch eine gefahr für so manche monarchien und deren prinzen dar.

mahlzeit!

ich habs schon immer gesagt es wird zu einem reelen james bond kommen!

wie schauts aus clinton und gates, keine lust am arlberg schi zu laufen?


der james bond kommt euch schon immer näher.

da musz man ja wirklich auf der nudelsuppen daher gschwumma sein um das nicht alles zu durchblicken. und die ganzen projektionsflächen so lächerlich.

also einen james bond gibt es nur für die leute die ausserhalb des system stehn. darum gibts einen james bond. (das sollte man doch aus den filmen wissen! also das mit dem lernen, das glaub ich ihnen ja nicht.)

die demokraten hat deren eigene lawine mit gerissen!!! die gibt es nicht mehr. die haben sich als das ultimative terror regime entpuppt.

daher kinder, wer vor hat aus dem system zu gelangen, sollte wissen dass man dringlichst vermeiden sollte ein terror regime aufzubaun. denn ansonsten bekommt man es mit den bond´s zu tun. und die dürfen einem eine atombombe auf den kopf werfen.

offiziell heiszt es dann es war das böse russland, zu dem es zu keinen krieg kommen wird, da kräfte gleichheit und welt untergang.

wissen tun es nur die wenigstens wer es wirklich war. das wissen dann drei vier leute.

wenn das system jemanden aus dem system, aus welchen gründen auch immer lässt, ist das eine vertrauen sache, wer dieses vertraun ausnutzt ist halt einfach ein trottel. da kann man da wirklich von wahrhaftiger dummheit sprechen.

die james bonds sind auch ausserhalb des systems.

ich glaub nicht dass man mit bonds katz und maus spielen will.

die bonds sind was internationales. die haben kaum etwas mit england zu tun. in england wissen wahrscheinlich drei vier leute dass es die gibt. und dass die über alles befugnis haben. in den usa das selbe, da wissen es wahrscheinlich auch nur drei vier leute.

unter umständen hatte england mit den impuls geliefert, welcher zu den bonds führte. aber mehr hat england sicher nicht damit zu tun.

vielleicht gab es oder gibt es einen engländer unter den bonds.

es gibt einen bill gates somit gibt es auch die bonds. das stellt sich nicht zur frage.

und die sind die antriebslos, wie halt alle die ausserhalb des system sind.

Donnerstag, 23. Februar 2017

so sehr ich monty python mag. befürchte ich dass monty python ein fehler war.

es erinnert einfach alles an einen python film nur dass die realität es erst meint. und das macht alles sehr sehr krank. die ganze welt ist verrückt!

teilweise gebe ich sogar bill gates recht. wegen innovations stopp. aber nur aus dem grund da der mensch global verrückt wurde.

die verrücktheit sollte gestoppt werden, ansonst schauts schlecht aus. denn womöglich sagt in geraumer zukunft ein erschaffenes bewusstsein, §1 "ihr menschen seit verrückt und stellt eine bedrohung dadurch dar, ihr müszt gehn."

verrücktheit ist eine form des humors, aber sollte nicht die einzige sein! verrückt ist lustig, nur sollte diese ihre grenzen kennen.

was gibt es schlimmers als hitler in einem monty python?! das ist abgrund tief perverse! ich würde einen blutshund hitler einem hitler aus monty python bevorzugen, welcher mich umbringt.

es ist nämlich wirklich abartigst was abläuft!

monty python ist rein eine maske für diese personen, und anscheinend fünktioniert diese maske sehr gut!

monty python ist in wahrheit etwas ganz furchtbares gefährdendes (und sehr fruchtbar gebärendes)! und jeder ist so naiv und fällt in die falle.

hauptsache manche menschen können töten. denen ist es egal und die suchen auf try and error wie es funktioniert. jetzt sind sie einfach auf monty python gestossen.

was brauchten sie, etwas was verbindet. humor verbindet und python bedient genau diesen anspruch dass dieser erstens von jedermann verstanden werden kann und von jedermann immitiert werden kann.

menschen welche aus natürlichen trieben am töten lust finden sind natürlich sar-kasten. und da fanden sie in python genau die passende schublade. und schon konnte sich hitler in einem monty python verstecken.

hitler war mir lieber als er töten noch nicht lustig fand. und vor allem töten sie aus voller leidenschaft. da gibt es keine ausreden, ich beobachte das schon seit so langer zeit. das ist auf jedenfall etwas biologisches. sie nutzen natürlich viele ausreden, mal ist die karriere, mal warens beleidigungen, dann wieder der zufall, die beschützer der wahrhaftigkeiten (das war überhaupt das beste. und generell die wahrhaftigkeiten die abschreiben müszen?! und dass die wahrhaftigkeit ein problem hat sich darzustellen!? und nicht als wahrhaftig wahrgenommen wird.), die eisprinzessin (welche sich vom fünften rad am wagen trennen wollte),achja sogar der weltfrieden, und die freiheit für m (?mazedonien?), und irgendwas wegen fliegen, dass sie fliegen wollen,... ein einziges bitten und betteln um töten zu dürfen -> natural born killers!

die liste der punkte hört nicht auf, irgendwann werd ich mal ganz detailiert alles anführen. auch ein clock werk orange findet sich darin.

ich gebe nicht den pythons die schuld. die wussten ja selbst nicht wie sie entfremdet werden. zumindest ein teil von denen.




wenn wände ohren haben.. diese haben mit sicherheit löffeln!

http://diepresse.com/home/ausland/aussenpolitik/5173726/Auszug-aus-der-NSAVilla-in-WienPoetzleinsdorf

Dienstag, 21. Februar 2017

auch stand die österreichische monarchie für den feinsten humor!

das waren super leut! (sicher war nicht alles super, aber groszen und ganzen war das einfach eine vorbildliche weise. welche ohne vergleichbares dasteht.)

man konnte die österreichische monarchie nur lieben.

sie spricht so deutlich zu mir!



hört bitte auf dieses bild! es beschreibt alles was österreich ist. die krone ist unverzichtbar für österreich! es stimmt einfach was da gemalen steht!

in österreich war sogar die kirche mal lieb! die kirche gekleidet in der unschuld des engerls. beschreibt etwas liebes. da sie sich in unschuld zeigt.

das bild ist wiedermal unübertrefflich.

es gibt soviele unbeschreibare werte in österreich.

psst, der österreicher weisz im allgemeinen gar nichts davon. ;-)

Sonntag, 19. Februar 2017

man musz irgendwann doch die reife besitzen um zu verstehn, dass nicht alle länder auf dieser welt in der lage sind eine demokratie zu haben!

zb. österreich. österreich ist nicht in der lage eine demokratie zu haben. österreich braucht einen vernünftigen kaiser oder könig. ansonst artet es immer und immer wieder erneut aus.

es ist einfach eine tatsache, dass demokratie nicht überall funktioniert! eine mindest grösze wäre die voraussetzung für eine "ungefährliche" demokratie.

hausnummer ab 15 - 20 mio menschen stellt eine demokratie keine gröszere gefahr für ein land dar. das hat nichts, bzw kaum etwas mit bildung zu tun, rein nur mit der grösze des landes.

kleine demokratische länder infizieren gröszere demokratien! es ist rein von nachteil für gröszere staaten wenn es kleine demokratische länder gibt!

die gefahr eines sonnen königs (gott könig. der absolutismus) ist nicht mehr reel! insofern es nachbar staaten welche demokratisch sind gibt.

absolutismus ist rein als computer spiel lustig. und da ist es wirklich lustig.

ist absolutismus grundsätzlich was schlechtes? das ist wie mit nationalismus. es kann durch und durch etwas positives sein.

es war die kirche welche sich gegen den absolutismus stellte und ihn zur perversion machte. da sie angst hatte an einflusz zu verlieren. was nicht der fall war, die kronen verschwanden und die kirche strahlte von neuem.

ist kirche grundsätzlich was schlechtes? auch hier wieder das selbe.

Freitag, 17. Februar 2017

0.5 = 1/2 das ist ein teil einer rechen maschine. oder ein teil einer waage. auf jedenfall geht es hierbei um teilung. um womöglich um wasser,korn oder sand zu teilen.. vielleicht ein gesetzt für steuern.

nachdem es sich drehen lässt, lässt sich die teilung (verhältnis) bestimmen. ich glaub es wurde zur automatisierung verwendet um etwas (egal was) laufend zu füllen.

ich glaub nicht dass es um steuern ging, dass ist nur das was man gern hören möchte. ich glaub es handelte sich um automatisierung von etwas.

mittels eines schwimmers oder waage wurde das rad gedreht.

es hat sicher etwas mit wasser zu tun. musz es aber nicht. ist nur so meine vermutung.

ich glaub sowieso dass die pyramiden ziemlich automatisiert gebaut wurden. so erklärt sich auch die bauzeit von 20 jahren.

0° = 1:1
120° = 2:0


Donnerstag, 16. Februar 2017

das ist typisch österreich! :-)

also ich als nüchtener parzifist, hätte mir für 5 sekunden den euro fighter angesehen und gesagt: dieser vogel wirds schwer haben. das sieht man ja schon optisch dass das nichts sein kann!

und die absolute erniedrigung musz ja der vergleich mit einer f-16 sein. also alter spielt da keine grosze rolle.

so kam es auch zur so einer hohen staats verschuldung da man die österreichische politik so einfach an der nase herum führen kann. und das endet nicht.

wetten aus dieser schadens wiedergutmachung wird wieder so etwas!

für die österreichische politik ist die realität nicht vorhanden, da gibt es rein eine künstlich extra verzerrte realität. damit fühlen sie sich eine zeit lang wohl, bis sie dahinter kommen, dass wohl alles verzerrt war. allerdings gibts diese verzerrung nur in deren köpfen.

also wenn ich aus eckig rund mache, und es nimmt jemand eckig als rund wahr. dann ist diese verzerrung nur in diesen köpfen vorhanden.

daher gibt es beim ankauf des eurofighters maximal das urteil des selbst betruges. und das ist etwas für die neurologie. da kann man mit geld nichts heilen.

http://diepresse.com/home/innenpolitik/5170458/Eurofighter_Oesterreich-verlangt-mindestens-1834-Mio-Euro

ich hätte f-16 gekauft, das ist ein sehr stabiler und kosten günstiger flieger. die power hat er zwar nicht, aber diese sollte angesichts des luftraums über österreich recht egal sein. und man könnte sicher auch vektor triebwerke in eine f-16 einbaun.

ich dachte mir österreich hat so groszartige genies. oder fürchtet man sich dass sie doch nur verzerrt wahrgenommen werden. was allerdings dann alles in frage stellt!? (vortäuschung eines selbst betruges?! ist auf jedenfall etwas für die neurologie.)

in meiner betrachtung der dinge ist eine f-16 flugzeug geschichte und zwar die ganz grosze.

aber es handelt sich nicht rein um die österreichische politik, welche in der lage ist sich selbst zu betrügen. darunter leiden viele österreicher.

der vogel hebt zwar rasch ab fliegt aber kurz danach gleich wieder runter, selbst betrug ist nichts von dauer.

das vermehrte vorkommen des selbst betruges lässt sich als biblische plage deklarieren.